Himmels-Modell aus: Ludwig Rudolph, Leitfaden der Astrologie - System Hamburger SchuleIm April-Juni 2018 führten wir im Rahmen des astrologischen Studienzentrums Hamburg-Langenhorn den zweiten Grundkurs für Astrologie durch. Im Kurs wurden die astronomisch-astrologischen Grundlagen und die daraus folgenden Bezüge zur Astrologie gelehrt. Ziel des Grundkurses ist die Vermittlung wichtiger Lerninhalte, die eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Selbststudium darstellen. In dem dem Aufbaukurs I (Herbst 2018) können die gewonnen Erkenntnisse des Grundkurses und die praktische Anwendung der Astrologie mit Schwerpunkt der Hamburger Schule vertieft werden.

Leitung: Michael Feist & Bernd Singer
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Grundkurs wurden folgende Themen behandelt: Geografische Koordinaten; Längenmeridane; Breitenkreise; Ekliptik; Erdachse; Äquinoktien bzw. Tagundnachtgleichen; Solstitien bzw. Sonnenwenden; Kardinalpunkte; Frühlingspunkt bzw. Widderpunkt; Erdbewegungen: Revolution, Rotation, Präzession; Tropischer Tierkreis; Tierkreiszeichen; Trivial-Astrologie; Sternenbilder; Perihel; Aphel; Längenmeridane und die Zeit;  Scheinbare Bewegung (Position der Sonne); Himmels-Koordinaten; Innere und äußere Planeten; Scheinbare Rückläufigkeit; Siderische; Tropische und Synodische Umlaufzeit; Aspekte; Winkel; Mondphasen und Finsternisse; Julianischer und Gregorianischer Kalender; Zonenzeit; Planetare Positionsberechnung; Planetare Positionsbestimmung und Erdrotation; Eigenschaften astrologischer Faktoren (Schnittpunkte; Planeten etc.); Bürgerlicher Tag vs. Sternentag; Obere und untere Kulmination der Sonne; Mittlere Sonnenzeit bzw. Ortszeit; Zeit; Grad und Sexagesimal-System; Symmetrie und symmetrische Teilung; Planetenbilder und Halbsummen; Radix; Transit (laufend); Kombinatorik; Hypothetische Transneptun-Planeten von Alfred Witte; Wahre Sonnenzeit; Ephemeriden; Sternzeit; Progressionen bzw. Direktionen; Ayanamsa; Historische Ephemeride erklärt; Hypothetische Transneptun-Planeten von Friedrich Sieggrün; Interpolation in der Astrologie; Berechnungen: Interpolationsformeln, überzählige Grade, überzählige Stunden und Datumswechsel, Tierkreiszeichen und Berechnungen mit Graden;  Datum und Zeit; Zeitzonen und Sommerzeiten; Rektaszension; Kulminierender Punkt (RAMC; MC); Sternzeitquotient; Lokale Sternzeiten verschiedener Orte; 3 Wege der Umrechnung zwischen Rektaszension und Ekliptik; Berechnung des Aszendenten mit dem Taschenrechner; Astrologische Häuser; Äquale Häuser; In-äquale Häuser; Häuser in der Hamburger Schule; Häuser und Symmetrie; Planetenbilder-Sprache; Planetenbilder und deren rechnerischen Verhältnisse: Halbsummen, Summen, Differenzen, Sensitive Punkte; Taschenrechner Tipps und Tricks:  Zeit aus einer Faktoren-Position bestimmen und  Zeit von zwei bestimmten Faktoren-Positionen bestimmen. 360°- und 90°-Darstellungen

 

Copyright © 2018 Witte-Verlag, Hamburg. All Rights Reseved.
Zum Seitenanfang