Die deutschsprachige Ausgabe von AstrologicPC v318 ( 32 und 64 Bit ) wurde am 14. Februar 2019 veröffentlicht. Es stehen sowohl eine Installation für die Vollversion, also auch ein Update für Anwender der Version 316 zur Aktualisierung zur Verfügung. Download-Links für die deutschsprachige Versionen finden Sie hier.

AstrologicPCv318 mit VirtualDisc 3.84

 

Règles pour les figures planétaires
Règles pour les figures planétaires

Règles pour les figures planétaires
Édition français 2018
(informations en Français: cliquez ici)

Im 90.Jubiläumsjahr des "Regelwerks für Plantenbilder" erscheint die erste französiche Übersetzung unseres Grundlagenwerks im Witte-Verlag. Offiziell wurde das neue Buch auf einer "Release Party" am 15. Dezember 2018 im Studienzentrum Hamburger Schule vorgestellt. Das Vorab-Interesse an dieser Neuerscheinung war allerdings so hoch, so dass die ersten Bücher noch vor der offiziellen Vorstellung ausgeliefert wurden. Denis Labouré hat in der aktuellen Dezemberausgabe der Zeitschrift "La Recherche Astrologique" (35. Jahrgang, Nr.2) das Buch vorgestellt und das Interesse zusätzlich angefacht.

Mit Deutsch, Englisch, Thai, Portugiesisch und Französich gibt es nun also insgesammt 5 offizielle Ausgaben des Regelwerks. Ferner gibt es in der Türkei Interesse an einer Übersetzung in die türkische Sprache.

Himmels-Modell aus: Ludwig Rudolph, Leitfaden der Astrologie - System Hamburger SchuleIm April-Juni 2018 führten wir im Rahmen des astrologischen Studienzentrums Hamburg-Langenhorn den zweiten Grundkurs für Astrologie durch. Im Kurs wurden die astronomisch-astrologischen Grundlagen und die daraus folgenden Bezüge zur Astrologie gelehrt. Ziel des Grundkurses ist die Vermittlung wichtiger Lerninhalte, die eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Selbststudium darstellen. In dem dem Aufbaukurs I können die gewonnen Erkenntnisse des Grundkurses und die praktische Anwendung der Astrologie mit Schwerpunkt der Hamburger Schule vertieft werden.

Leitung: Michael Feist & Bernd Singer
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Grundkurs wurden folgende Themen behandelt: Geografische Koordinaten; Längenmeridane; Breitenkreise; Ekliptik; Erdachse; Äquinoktien bzw. Tagundnachtgleichen; Solstitien bzw. Sonnenwenden; Kardinalpunkte; Frühlingspunkt bzw. Widderpunkt; Erdbewegungen: Revolution, Rotation, Präzession; Tropischer Tierkreis; Tierkreiszeichen; Trivial-Astrologie; Sternenbilder; Perihel; Aphel; Längenmeridane und die Zeit;  Scheinbare Bewegung (Position der Sonne); Himmels-Koordinaten; Innere und äußere Planeten; Scheinbare Rückläufigkeit; Siderische; Tropische und Synodische Umlaufzeit; Aspekte; Winkel; Mondphasen und Finsternisse; Julianischer und Gregorianischer Kalender; Zonenzeit; Planetare Positionsberechnung; Planetare Positionsbestimmung und Erdrotation; Eigenschaften astrologischer Faktoren (Schnittpunkte; Planeten etc.); Bürgerlicher Tag vs. Sternentag; Obere und untere Kulmination der Sonne; Mittlere Sonnenzeit bzw. Ortszeit; Zeit; Grad und Sexagesimal-System; Symmetrie und symmetrische Teilung; Planetenbilder und Halbsummen; Radix; Transit (laufend); Kombinatorik; Hypothetische Transneptun-Planeten von Alfred Witte; Wahre Sonnenzeit; Ephemeriden; Sternzeit; Progressionen bzw. Direktionen; Ayanamsa; Historische Ephemeride erklärt; Hypothetische Transneptun-Planeten von Friedrich Sieggrün; Interpolation in der Astrologie; Berechnungen: Interpolationsformeln, überzählige Grade, überzählige Stunden und Datumswechsel, Tierkreiszeichen und Berechnungen mit Graden;  Datum und Zeit; Zeitzonen und Sommerzeiten; Rektaszension; Kulminierender Punkt (RAMC; MC); Sternzeitquotient; Lokale Sternzeiten verschiedener Orte; 3 Wege der Umrechnung zwischen Rektaszension und Ekliptik; Berechnung des Aszendenten mit dem Taschenrechner; Astrologische Häuser; Äquale Häuser; In-äquale Häuser; Häuser in der Hamburger Schule; Häuser und Symmetrie; Planetenbilder-Sprache; Planetenbilder und deren rechnerischen Verhältnisse: Halbsummen, Summen, Differenzen, Sensitive Punkte; Taschenrechner Tipps und Tricks:  Zeit aus einer Faktoren-Position bestimmen und  Zeit von zwei bestimmten Faktoren-Positionen bestimmen. 360°- und 90°-Darstellungen

 

Vor wenigen Tagen wurde das neue Hamburger Heft in die Welt gesendet. Das Titelbild zeigt drei US-Präsidenten, die nicht nur im gleichen Jahr sondern sogar im Sommer des gleichen Jahres geboren wurden. Lesen Sie hierzu den Artikel: "Club 1946 – Grundstruktur und große Bilder Die Großstruktur des inoffiziellen Präsidenten-Clubs von Clinton, Bush & Trump".

Weitere Themen finden Sie hier: Themen Hamburger Hefte

Die  "Hamburger Hefte" ist die älteste existierende deutschsprachige Fachzeitschrift für Astrologie. Die erste Ausgabe Nr. 1 (HH 1/61) wurde am 1. Dezember 1960 ausgeliefert.

Für Informationen zum Bezug der Hamburger Hefte (klick hier).

Aktuell: Hamburger Heft 179 (Juli 2018)
Albert Kniepf und Alfred Witte
Die psychischen Wirkungen der Gestirne - Physikalische Begründung der Horoskopie
Das Jahreshoroskop 2018 – Anmerkungen zu Deutschland, Nordkorea, USA, China, Russische Föderation, Großbritannien, Türkei, Syrien & Israel
Club 1946 – Grundstruktur und große Bilder - Die Großstruktur des inoffiziellen Präsidenten-Clubs von Clinton, Bush & Trump
Das Jahreshoroskop in Verbindung  mit dem persönlichen Tageshoroskop (pTH)
Der Fall Skripal in Kurzform

Arbeitsaufgabe:
- Rückblick auf die vorherige Arbeitsaufgabe 178/2017
- Die 100 Euro Frage – Neue Arbeitsaufgabe 179/2018  (bis zu 100€ für die Lösung)

kurz notiert:
- Donald Trumps Geburtszeit in der Diskussion
- Howard Fried und Trumps fehlerhafte Geburtszeitsangabe
- Hinweise zum ehemaligem SPD-Vorsitzenden Martin Schulz
- Admetos und Immobilien

Inhalt Hamburger Heft 178 (April 2017)

Die Justierung der Geburtszeit von Donald Trump
Wittes MCw kennzeichnet die wahre Sekundär Progression
In Erinnerung an Nicholas E. Bader†, USA
Konstellationen, die mich auf den amerikanischen Kontinent führten
Skizzierung des Jahreshoroskops 2017
Im Gedenken an Paul Riel†, DK
Der schnelle Weg zu Rita‘s Situation

Arbeitsaufgabe
Rita – Rückblick zur letzten Arbeitsaufgabe 177/2016
Die 100 Euro-Frage – Neue Arbeitsaufgabe 178/2017

kurz notiert
-  Geburtszeitverifizierung von Hillary Clinton
-  Hillary Clinton‘s Geburtszeit in der Washington Post
-  Astrologisches Studienzentrum Hamburger Schule
-  Veranstaltungen im Studienzentrum Hamburg
-  Planetensystem »Trappist-1«
-  Original-Zeichnung von Ernst Esch aufgetaucht
-  Hamburger Schule Unterricht
-  Forschungsprojekt in Brasilien

Inhalt Hamburger Heft 177 (April 2016)

100 Jahre Kepler-Zirkel – 90 Jahre Hamburger Schule
Gründung des Studienzentrums Hamburger Schule
Kritische Anmerkungen und Daten zur US-Wahl 2016
Terror in Paris  - Astrologische Kennzeichen des Terrors
Grafische Ephemeriden
Benazir Bhutto
Widder statt Fische
Zur Erinnerung an Friedrich Gröne†
Arbeitsaufgabe - Wer deutet Ritas Horoskop? (Material)
Buchbesprechung - Marianne Meister: »Schlüssel zum Ich«

kurz notiert:
-Terror in Paris – Ausgerechnet Freitag der 13. ?
- Lefeldts Iowa-Briefe
- In eigener Sache notiert: Redaktionelles Jubiläum 2015
- Planet Nine - Der wahre Trans-Neptunische Planet?
- AstrologicPC 316 & 64 Bit

Aktuell: Inhalt Hamburger Heft 176 (Jan. 2015) klick auch hier

Penelope Bertucell: Ebola-Virus und Asteroiden
Michael Feist: Partnerschaftsvergleich mit der Zwei-Scheiben-Technik
Bernd Singer: Das Jahreshoroskop 2015
Friedrich Gröne: Unsichtbar - aber war
Michael Feist: Uranian Astrology - Wer war Richard Svehla?

kurz notiert:
BAdW: Ptolemaeus Arabus et Latinus
Ludwig Rudolph: Pluto Regeln nach Alfred Witte
Michael Feist: IUF7 Istanbul 2014 (Bericht zur 7. Int. Konferenz der Witte-Astrologie)
Michael Feist: 90 Jahre Alfred Wittes astrologische Transneptuner
Michael Feist: Swiss Ephemeris - Zahlendreher korrigiert
Michael Feist: Bewertungschema für Faktoren

Das HH 176 enthält die herausnehmbare Schrift:
Udo Rudolph: "ABC für Planetenbilder – Ergänzungen (Grundbedeutung der Zweier-Kombinationen)"


Inhalt Hamburger Heft 175 (Jan. 2014)
klick auch hier

-- Wir grautlieren Herrn Rudi Dangel zur erfolgreichen Wahl-Prognose!! --

Aleksandra Jakovleva: Die astrol. Kennzeichen für technische Probleme ...
Aleksandra Jakovleva: Einsturz des Einkaufszentrums »Maxima«
Bernd Singer: Das Jahreshoroskop 2014 – eine kurze Betrachtung
Rudi Dangel: Wahl in Berlin 2013 - Nachtrag zum Jahreshoroskop 2013
Rudi Dangel: Wahlprognose 2013 (Begleitschreiben)
Rudi Dangel: Wahlprognose 2013 (Progn. Betrachtungen zum Wahlausgang)
Michael Feist: IUF-Veranstaltungen 2014-2015
Michael Feist: Zur Wiedereröffnung der Bangkok Astrological School Thailand
Prof. Dr. Ing. Harald Hoffmann: Astrologie der Paarbeziehungen
Karl Weber: Korrekturergebnis erneut bestätigt - Nachtrag zu Hitlers MC
Michael Feist: Korrekturergebnis erneut bestätigt - Anmerkungen
Brigitta Klose: Buchbesprechung »Sterne steuern unser Klima«

Inhalt Ham
burger Heft 174 (Feb. 2013):
Michael Feist: IUF6 – Rückblick auf die 6. IUF-Konferenz der Witte-Astrologie vom 28-29 Januar 2012 in Bangkok, Thailand
Michael Feist: Die Häusertheorie der Hamburger Schule (Uranian System of Houses)
Ernst Esch: Was ereignete sich in Hamburg? - Der Lösungsweg der Prüfungsaufgabe
Ludwig Rudolph: Die Auflösung der Prüfungsaufgabe
Friedrich Gröne: Der Wüstenfuchs - Generalfeldmarschall Erwin Rommel
Michael Feist: 26. Juli 2014 – Beginn des »Goldenen Zeitalters«?
Bernd Singer: Das Jahreshoroskop 2013 – eine kurze Betrachtung

kurz notiert:
- Kurzbericht: United Astrology Conference 2012 in New Orleans
- Astrologie in der Türkei - IUF7 - Istanbul 2014
- Die Erde schwingt, summt und brummt
- Inflation der Monde

Inhalt Hamburger Heft 173 (Dez/Jan 2012):
Friedrich Gröne: Terror und Trauer - 10. Jahrestag Anschläge in New York
Bernd Singer: John Lennon
Karl Weber: Der Mord an Rudolph Moshammer
Karl Weber: Albert Einstein - Triumph eines Genies
Wilhelm Beckmann†: Eisenbahnunglück in Wädenswil
Werner Popp: Avraham Ibn-Ezra/Meira B. Epstein: Geburt der Weisheit
Brigitta Klose: Buchbesprechung - Die Geburtsherrscher      
In Memoriam: Heimtraut Rudolph 1924-2011
 
Inhalt Hamburger Heft 172 (März-Juni 2011):
Michael Feist: 50 Jahre Hamburger Hefte
Ludwig Rudolph: 80 Jahre 90°-Scheiben
Michael Feist: Ein Einblick in Alfred Wittes Kosmologie
Friedrich Gröne: Der Fall Fukushima
Michael Feist: Janus — Friedrich Sieggrüns fünfter TNP
Wilhelm Plügge: U5 Janus — Charakterisierung
Aleksandra Jakovleva: Die magnetischen Pole als Elemente der Prognostizierung
Michael Feist: Summen versus Halbsummen

kurz notiert:
- Das Verlags-Symbol des Witte-Verlages und die Entstehung einer Marke
- Rechte des Witte-Verlages
- Nachtrag zu Sieggrüns TNP-Ephemeriden
- In memoriam: Karl Trimborn 1913-2010

Ferner:
- Rückblick auf die 5. IUF-Konferenz New York 2010
- 6. IUF-Konferenz – Bangkok Januar 2012   
- UAC 2012 – United Astrology Conference 2012
- Zum 70. Jahrestag: Alfred Witte und die Heß-Affäre (Buchbesprechung)
- Zum 90. Geburtstag Udo Rudolphs: Sonderangebot ABC für Planetenbilder

Inhalt Hamburger Heft 171 (Juli 2010):
Werner Popp: Harmonics – eine Brücke zu Lehrieders Multiplen Direktionen
Susanne Riepe: Beratungsverantwortung
Winai Ouypornprasert: Der Weg der Hamburger Methode in Thailand
Friedrich Sieggrün: Die Auffindung des Planeten Poseidon
Michael Feist: Berechne einen Transneptuner! – Ein historischer Rückblick auf Sieggrüns Arbeit
- Die Transneptuner - der erste Schritt eines Astrologen
- Die Transneptuner Sieggrüns
- Die Auffindung
- Die Berechnung von Apollon, Admetos, Vulkanus
- Die Suche nach Poseidon
- Noch weitere Transneptuner?
- Berechne einen Transneptuner!
- Anmerkungen, James Neely & Prof. Dr. Kritzinger
- Berichtigung zu "Poseidon Erkenntnis", HH 4/1995

Inhalt Hamburger Heft 170 (Mai 2010):
Friedrich Gröne: Eine Wende im Wirtschaftsleben
Maria Kay Simms: Weltfinanzkrisen im Fokus
Irmgard Hoffmann: Schwarzer Freitag im Operationssaal
Rudi Dangel: Massentod im Horoskop - Teil 2 (Schluss)
Michael Feist: 85 Jahre – Astrologenverein »Hamburger Schule«

ferner:
Stimmungsbericht – 4. IUF-Konferenz Hamburg 2009
In Memoriam Hajo Scholz (1933–2009)
Dezember 2010 – 50 Jahre »Hamburger Hefte«

Inhalt Hamburger Heft 169 (Mai 2009):
Michael Feist: In Memorial Udo Rudolph†
Friedrich Gröne: Aspekt- und Symmetrieastrologie als Synthese
Udo Rudolph†: Geburt, Tod und Transzendenz
Karl Trimborn: Der Amoklauf in Winnenden
Rudi Dangel: Massentod im Horoskop (Teil 1)
Michael Feist: Die Gründung der International Uranian Fellowship (IUF)

kurz notiert:
- Die Hamburger Hefte Datenbank
- Udo Rudolphs Beiträge in den Hamburger Heften

Buchbesprechungen mit Brigitta Klose:
- Brigitte Hamann: Die IC/MC-Achse und der Lebenssinn im Horoskop
- Howard Sasportas: Die Mondknotenachse. Der Schlüssel zum Horoskop
- Alexander Ruperti: Kosmische Zyklen

Ferner:
Die 4. IUF Konferenz der Witte-Astrologie in Hamburg, Juni 2009



Die Hamburger Hefte erscheinen seit Dezember 1960 in den Ausgaben zwischen 1961-2002 vierteljährlich in deutscher Sprache und sind das Fachblatt zur Technik Alfred Wittes. 2003 wurden die Hamburger Hefte in ein unregelmäßiges offenes Abo umgewandelt (vergl. HH 4/2002), welches nach einer Pause erst 2009 mit Heft Nr. 169 realisiert werden konnte. Bis April 2017 sind insgesamt 178 Hamburger Hefte veröffentlicht worden.
Ein Einzelheft im offenen Abo kostet ab 7 Euro (inkl. Versand).
Copyright © 2019 Witte-Verlag, Hamburg. All Rights Reseved.
Zum Seitenanfang