Hamburger Hefte Artikel - Titel-ID #1940

Feist, Michael: An die Leser

thumb

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das vorliegende Hamburger Heft 175/2014 bietet Ihnen wieder interessante Themen zu aktuellem Zeitgeschehen. Den Anfang macht Aleksandra Jakovleva, S.5ff, die von Udo Rudolph als die beste Astrologie-Lehrerin bezeichnet wurde, die er in Lettland kennen würde. Während ihrer Lehrtätigkeit an der »Alfred Witte Akademie« (Riga) konnte Aleksandra Jakovleva „die meisten und tüchtigsten Studenten“ vorweisen. Heute ist Aleksandra Jakovleva Kooperationspartner des Witte-Verlages für den lettischen und russischen Sprachraum und leitet u.a. eine von ihr initiierte Ringvorlesung.

Bernd Singer, S.26, geht in einer kurzen Betrachtung auf das Jahreshoroskop 2014 ein. Das vergangene Jahr konnte er mit seiner damaligen Betrachtung korrekt skizzieren, mehr noch, sein Aufruf – sich eigene Gedanken zur Bundestagswahl 2013 zu machen – war nicht folgenlos. Rudi Dangel wurde zu einer Untersuchung inspiriert, die zudem zu einer erfolgreichen Wahlprognose führte (ab S.31). Wir danken für das konstruktive Feedback und gratulieren zum Erfolg!

Prof. Dr. Ing. Harald Hoffmann hat sich in einer mehrjährigen Forschungsarbeit mit der Astrologie der Paarbeziehungen auseinandergesetzt und gibt uns ab S.53 einen interessanten Einblick in seine Statistischen Untersuchungen zu Scheidungen, Trennungen und Trennungswahrscheinlichkeiten. Seine Untersuchungen werden in diesen Tagen als Buch erscheinen, und ich freue mich sehr, dass wir einen Einblick bereits in diesem Heft geben dürfen.

18 Jahre nach seiner Beschäftigung mit dem Horoskop Hitlers gibt uns Karl Weber weitere beeindruckende Hinweise, die für die Korrektheit des Meridians auf 1°29 Löwe sprechen, s. S. 68.

In unserem Archiv hängt seit 40 Jahren ein Artikel der Bildzeitung Hamburg, vom 24. September 1973. Der Artikel „Die Sterne verraten, wer der Vater ist“ widmet sich Udo Rudolph, der abgebildet in großformatigem Foto sportlich über eine Parkbank springt. Wir wissen, dass sich Udo Rudolph als Astrologe eher weniger mit den Sternen beschäftigte, wenngleich die umgangssprachliche Umschreibung für Astrologie natürlich zutreffend war. Bei dem Buchtitel »Sterne steuern unser Klima« hingegen erwartet Sie keine Astrologie, denn dort geht es tatsächlich um sterbende Sterne und ihre physikalische Wirkung auf unser Klima, vergl. Buchbesprechung von Brigitta Klose, S.72.

Wir wünschen Ihnen einen glücklichen und erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Mit freundlichen Grüßen
Michael Feist
16. Dezember 2013

Das HH 175/2014 erscheint zum 20.Januar 2014.



Metadaten:
Autor
Feist, Michael
Artikel
An die Leser
Hamburger Hefte
2014/Jan
laufende Heft-Nr
175
Seite
4
id#
1940


Angaben ohne Gewähr.

Alle Hamburger Hefte sind über den Witte-Verlag, Hamburg, verfügbar.

 Zurück

Copyright © 2017 Witte-Verlag, Hamburg. All Rights Reseved.
Zum Seitenanfang