von Ludwig Rudolph, Hamburg

Alfred Witte wurde vor dem ersten Kriege mit der Astrologie bekannt und durch Karl Brandler-Pracht in ihre Grundlagen eingeführt. Als Vermessungsbeamter beim Hamburger Senat waren exakte Berechnungen sein berufliches Element. Das übertrug sich auch auf seine astrologischen Arbeiten.

Alfred Witte - Begründer der modernen Astrologie (Hamburger Schule)
von Ludwig Rudolph (Witte-Verlag), aufbereitet, bearbeitet und ergänzt von Michael Feist.

Alfred Witte / Witte SignaturDer Astrologe Alfred Witte wurde am 2. März 1878 um 21:12 LMT (20:32 GMT) in Hamburg als einziger Sohn eines Zimmermanns geboren. Er hatte zwei Schwestern, Ida und Paula. Seine Mutter Metta, die Alfred wesensmäßig sehr nahe stand, war der Halt der Familie. Sein Vater versagte. Die Mutter erzog die Kinder. Ihr Sohn Alfred dankte seiner Mutter, in dem er sie Zeit ihres Lebens von finanziellen Sorgen befreite. Er hatte mit ihrer Hilfe unter schweren Umständen sein Studium begonnen und wurde zum Ernährer der Familie. Alfred Witte absolvierte das Technikum und schlug die mittlere Beamtenlaufbahn beim Vermessungsamt Hamburg ein.

Copyright © 2018 Witte-Verlag, Hamburg. All Rights Reseved.
Zum Seitenanfang